INquartier
– ein neues Stadtquartier entsteht

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich freue mich sehr über Ihr Interesse am Projekt „INquartier“. Unter diesem Projektnamen strebt die GERCHGROUP die Entwicklung eines urbanen und lebendigen Stadtquartiers an, das vor allem neue Flächen für dringend notwendige Wohnungen aber auch für gewerbliche Nutzungen bietet.
Auf dem Grundstück soll eine Mischung aus ca. zwei Dritteln der Geschoßfläche für Wohnnutzung und im Übrigen Büro- und Gewerbenutzung entstehen. Die ebenfalls dort befindlichen denkmalgeschützten Gebäude, die Sheddach Halle aus dem Jahr 1881 sowie der Wasserturm (Baujahr 1915) sollen erhalten und teilweise einer neuen Nutzung zugeführt werden.

Wir stehen momentan noch ganz am Anfang des Planungsprozesses, in dem festgelegt wird, was genau im INquartier entstehen wird. In Abstimmung mit der Stadt Ingolstadt und Ihren Stadträten haben wir im Sommer 2019 als ersten Schritt einen städtebaulichen Wettbewerb gestartet. Dessen Ziel ist ein Gesamtkonzept für die Entwicklung des Areals.

Im Wettbewerb hatten Sie bisher bei zwei Veranstaltungen die Möglichkeit sich einzubringen: Im Juli konnten Sie Ihre Anregungen zur Auslobung formulieren. Wie die teilnehmenden Büros die Auslobung umgesetzt haben, wurde Ihnen vom 25. November bis zum 3. Dezember 2019 in einer Ausstellung auf dem Rieter-Gelände präsentiert. Danach hatten Sie am 4. Dezember Gelegenheit, Ihre Hinweise und Ideen zu den drei prämierten Entwürfen mit den jeweiligen Architekten zu diskutieren, bevor diese ihre Beiträge nochmals überarbeiten.

Diese Beteiligung werden wir fortführen. Auch im sich dem Wettbewerb anschließenden Bebauungsplanverfahren werden Sie mehrere Male die Möglichkeit haben, sich zu informieren und Ihre Hinweise und Anregungen in den Prozess einzubringen.

Auf dieser Website stellen wir Ihnen aktuelle Informationen zum Projekt, dem Planungsprozess und der Bürgerbeteiligung zur Verfügung. Sollten Sie Fragen haben, die hier nicht beantwortet werden, können Sie uns gerne kontaktieren.

Ich freue mich auf den Dialog mit Ihnen.

Ihr Mathias Düsterdick
Vorstandsvorsitzender GERCHGROUP AG

Menü